Environmental and profitable plastic film

Terdex. Eco-friendly, Umweltfreundlich, Recyceltes Polyethylen

Verständnis für unsere Umweltzu haben, reicht alleine nicht.

Als Konsequenz sollten daher – wo auch immer sich die Möglichkeit bietet – Produkte eingesetzt werden, die im Einklang mit Umweltschutz und heutiger Rohstoffsituation stehen.
Der Markt für Folienprodukte, wie z.B. Abfallbeutel, folgt mehr und mehr dem ökologischen Trend. Die Konsumenten wollen verstärkt Produkte, die unsere Umwelt entlasten. Produkte aus Neuware werden aus ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten durch Regenerat-Produkte ersetzt.

1. Beweis einschlägiger Studien

Einschlägige Studien beweisen, dass bei der Produktion von Polyethylen aus 100% Regenerat mehr als 55% weniger СО2 ausgestoßen wird als bei der Produktion von Folien aus PE-Neuwaren.

Einsparungen von rund 24.000 kg СО2 pro Lkw mit einem Ladevolumen von 20.000 kg Folien sprechen für sich!

2. Recyceltes Polyethylen ist vorn

Auch gegenüber bisher auf dem Markt befindlichen Produkten aus sog. Bio-Rohstoffen (Bioplastics) hat recyceltes Polyethylen deutlich die Nase vorn.
Das beweist eine weitere, aktuelle Studie zur Ökobilanz von Müllbeuteln des IFEU institute in Heidelberg


3. Recyclingkunststoff ist Plastik mit Vergangenheit –
und mit Zukunft

Plastik ist wertvoll, denn es besteht aus einer unserer wertvollsten Ressourcen: Erdöl. Das Recyceln von Plastik schont daher diesen Rohstoff und verkleinert die Müllberge. In neuer Form begegnen wir täglich Produkten aus Recycling-Kunststoffen: Was gestern ein Joghurtbecher war, kann schon heute eine praktische Tragetasche oder ein fester Müllbeutel sein.

(Quelle::http://blauer-engel.de).

4. Kunststoffrecycling schont
Klima

Jeder Verbraucher, der Kunststoffverpackungen in die Gelbe Tonne gibt, leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, wie eine Studie des Instituts für für Energie- und Umweltforschung (ifeu) Heidelberg besagt


Die neue TRILine® Produktfamilie

TRILine® Abfall- und Wertstoffsäcke verbindet beide entscheidenden Aspekte: Umweltverträglichkeit und deutlich verbesserter technischer Nutzen.